· 

Ansprechende Präsentationen für dein Webinar oder Online-Meeting

ansprechende präsentationen

für dein webinar oder online-meeting

Gerade jetzt in der Zeit der Corona-Pandemie, sind viele Unternehmer und Konsumenten gezwungen, auf Online-Angebote zurück zu greifen. Seminare fallen aus, Beratungstermine können nicht statt finden. Die Beratung von Mensch zu Mensch findet online per Zoom, Skype, Hangouts und Co. statt. Natürlich arbeiten einige auch schon lange mit diesen Tools, aber gerade jetzt, sprießen immer mehr Online-Kurse aus dem Boden. 

Vielleicht geht es dir momentan ähnlich und du fühlst dich schon fast gezwungen, ebenfalls ein Online-Angebot zu erstellen.

 

Ich selbst habe in den letzten Jahren an vielen Webinaren und Online-Seminaren teilgenommen und dabei ist mir einiges aufgefallen.



 Der Wissensgehalt in den Vorträgen war durchaus gut. Jedoch gab es hier und da noch Optimierungspotenzial:

  • Folien in den Präsentationen waren nicht im einheitlichen Look angelegt
  • Grundlegende Gestaltungsrichtlinien werden nicht beachtet (Lesbarkeit, Schriftgrößen, Schriftarten)
  • Keine Menüführung, ein hektisches „Hin-und-her-Geklicke“
  • Aufnahme der Person war zu dunkel, zu hell, Hintergrund unruhig oder unaufgeräumt
  • Pixelige Grafiken aus dem Netz, bei denen zudem die Nutzungsrechte unklar sind
  • Personen schweifen ab, wenn die Darstellung und die Inhalte nicht abwechslungsreich genug sind

Nachfolgend ein paar Tipps, mit denen du deine Folien optisch aufwerten kannst:

  • Folien in einheitlichem Look gestalten, vielleicht in deinem Corporate Design?
  • Achte auf eine gut lesbare Schriftgröße. Am Monitor direkt muss es natürlich nicht ganz so groß sein, wie bei einer Beamer-Präsentation ;)
  • Setze am Anfang eine Inhaltsangabe, damit die Zuschauer wissen, was sie erwarten können.
  • Wenn man dich sieht und nicht nur deine Folien, achte auf einen ruhigen und aufgeräumten Hintergrund hinter dir.
  • Wenn du Stock-Bilder nutzen möchtest, achte auf die passende Auflösung, Lizenzen und setze Quellenangaben.
  • Ein Webinar oder Online-Kurs kann ermüdend sein und deine Zuschauer lassen sich leicht von Smartphone und Co. anlenken. Füge hier und da Bilder ein, die deine Zuschauer wieder wachrütteln, stelle Fragen oder nutze witzige Anekdoten. Beziehe deine Kunden mit ein!

Dies sind nur einige Beispiele, was du bei den Folien zu deinen Inhalten umsetzen kannst. Dies gilt natürlich nicht nur für die Online- sondern auch für die Offline-Präsentation. 


Es ist klar, dass Menschen, die normal nur offline unterwegs sind, sich erst an die neue Situation gewöhnen müssen und vielleicht auch noch gar keine Ahnung davon haben, wie eine Präsentation aufgebaut sein sollte oder wie man sie gestalten kann. Mittlerweile gibt es aber schon viele tolle Vorlagen im Netz, die man sich herunter laden und nutzen kann. Dabei gibt es freie als auch kostenpflichtige Angebote. 

 

Eine gut durchdachte Präsentation:

  • Zeigt Professionalität.
  • Ermöglicht es dem Zuschauer, die Inhalte besser zu erfassen.
  • Schafft einen Wiedererkennungswert. Jeder weiß direkt: „Ah, das ist von Julia.“
  • Wenn Kunden mehrere Webinare oder Seminare bei dir buchen, können sie sich an die Gestaltung gewöhnen.
  • Teilnehmer fühlen sich "Zuhause" und fassen Vertrauen in dich und deine Arbeit.
  • Nimmt die Teilnehmer mit, lässt sie nachdenken und sie fühlen sich „gesehen“. Sie schweifen nicht so schnell ab.

Eine optisch ansprechende Präsentation kann deine wertvollen Inhalte stilvoll darstellen, deinen Informationsgehalt in Szene setzen und deine Professionalität unterstreichen. Also: Worauf wartest du noch?

Wenn du Unterstützung bei der Gestaltung deiner Präsentationsfolien und -materialien benötigst, melde dich bei mir. Ich helfe dir, eine professionelle und ansprechende Gestaltungsgrundlage zu erschaffen, die dir deine Arbeit erleichtern und deine Teilnehmer überzeugen wird.

Meine Freundin Annika von einfach Keck Design hat übrigens einen Artikel über ansprechende Video-Hintergründe für Online-Meetings und Webinare geschrieben, der auch wunderbar zu meinem Artikel passt. Wenn dich das Thema ebenfalls interessiert, schau gern bei ihr vorbei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0